Das Tarptent ProTrail: Übersicht

Veröffentlicht admin 15.04.2015 0 Kommentar Artikel,

Das Tarptent ProTrail: Übersicht

\n\n

(Artikel aus dem Hiking Life Blog)

\n\n

Das ProTrail ist einschaliges 1-Personenzelt aus Silnylon. Es stellt die neuste Erfindung von Henry Shires in der Tarptent Familie dar.

\n\n

\n\n

Das Zelt wiegt nur etwa 700 g mit den Heringen zusammen, und der Frontgiebel des ProTrails sieht ähnlich aus wie im Tarptent Contrail. Der größte Unterschied zwischen den beiden Zelten besteht im hinteren Ende. Das neuere Modell hat eine A-förmige Konstruktion an den beiden Enden, während bei dem Contrail werden zwei Stangen an der Heckseite angebracht.

\n\n

\n\n

Das Contrail ist ein ausgezeichnetes Zelt und bleibt ein der populärsten Modelle in der Tarptent Familie seit 2006. Nachdem ich die beiden Zelte ausprobiert habe, scheint mir das ProTrail noch besser zu sein. Dafür kann ich die folgenden Argumente ins Feld führen:

\n\n
    \n
  • \n

    Als erstes und wichtigstes, ist das ProTrail „sturmstabiler“. Das war eigentlich der Hauptgrund, warum ich dieses Zelt vorrangig in Peru mitgenommen hatte. Es schützt vor Regen und Schnee besser als das Contrail dank seinem A-förmigen Design (Kettenlinienverstärkung zwischen dem Frontgiebel und dem hinteren Ende). Das Fußende des ProTrails ist steinhart und, meiner Meinung nach, bringt eine deutliche Verbesserung im Verhältnis zu dem flachen und tief liegenden Hinterteil des Contrails voran. Vermerk: Ich nutzte einen zweiteiligen 0.344” Easton Hering (29 g) fürs hintere Ende und einen verstellbaren Fizan Trekkingstock für den Frontgiebel.

    \n
  • \n
  • \n

    Vortreffliche Entlüftung dank dem größeren Fenster im Hinterteil.

    \n
  • \n
  • \n

    Besserer Regenschutz (also, bessere Möglichkeiten für Wasserauslauf), weil die Zeltwände von dem Boden ziemlich weit entfernt sind.

    \n
  • \n
  • \n

    Mehr Innenraum im Mittel- und Hinterteil des Zeltes.

    \n
  • \n
  • \n

    Extra Verstärkungen an den beiden Seiten; straffere und mehr windgeschützte Abspannung, wenn das Wetter schlecht wird.

    \n
  • \n
\n\n

Während meiner fünf Wochen in Cordilleras Blanca und Huayhuash habe ich eine reiche Palette schwieriger Bedingungen erlebt: starke Winde, Regen, Schnee und einen anscheinend kurzsichtigen Packesel, der den Flur meines Zeltes für eine Bedürfnisanstalt verwechselt hat. Überall darin hat sich das ProTrail ganz mutig durchgehalten… Zwar hatte es doch einen nachhaltigen üblen Geruch, wegen des oben erwähnten Vierfüßlers (entschuldige Henry )!

\n\n

Esel-Scherz beiseite, wenn Sie nach einem preisgünstigen, leichten, funktionellem 1-Personenzelt für drei Saisonbedingungen suchen, empfehle ich das Tarptent ProTrail dringend. Wenn Sie es ausprobieren möchten, wird das Zelt im Laufe der nächsten Monate auf der Website von Tarptent verfügbar sein.

\n\n

Verzichterklärung: Mir wurde die Gelegenheit von Tarptent gegeben, den Prototyp von ProTrail in eine Wanderung für ein Feedback vom Feld mitzunehmen. Ich hatte keine Verpflichtung, eine Online-Rezension zu schreiben.

Kommentar hinterlassen